Fr Kazeem-Falken Banner WebSeite a_freunde111

                                                      Startseite  Wir über uns   Gruppen  Aktuelles   Fotogalerien   Video  Kontakt   Impressum  Guestbook

Aktiv gegen rechts

Aktiv gegen rechts

Die Rechtsextremisten werden dreister in unserer Region: In der letzten Zeit sieht man viele Aufkleber und wir erfahren, dass sich rechte Gruppierungen treffen. In Stolberg gab es wochenlang Aufmärsche von Rechten aus der gesamten Bundesrepublik, bei einem Fußballspiel zwischen einem Kohlscheider und einem Aachener Fußballverein kam es zu einer Schlägerei unter Beteiligung von Neonazis. So etwas wollen wir nicht hinnehmen. Wir setzen dem etwas entgegen: Unser Projekt „Aktiv gegen rechts“.

Am 25.-27.4 veranstalteten wir ein Seminar die Ziele und Pläne der Rechtsradikalen auch in unserer Region informieren möchte. Und das, was wir da heraus fanden, wollten wir auch anderen mitteilen: Wir erstellten die PowerPoint Präsentation „Gib rechts keine Chance“, in der wir über die Gefahren des Rechtsradikalismus aufklären.

Wir stellten die Präsentation am 18.5. der Öffentlichkeit vor. Zu dieser Veranstaltung kamen  etwa 50 Besucher, es gab interessante und intensive Diskussionen besonders über Benachteiligung und Vorurteile im Alltag.

Damit die Präsentation auch in Schulen und anderswo möglichst oft eingesetzt wird, verschickten wir sie an alle weiterführenden Schulen und Jugendtreffs in unserer Region. Natürlich verschicken wir sie auf Anfrage auch an andere Interessierte. Meldet euch bei: Beate Kuhn Tel: 02451/909213 oder 0177/6498808.

Im November (21.-23.11.) gibt es dann ein Kreativwochenende: Kreativ gegen rechts. Da werden wir in verschiedenen Workshops (Theater, Tanz, Fotogeschichte, Rap, Film, Gestaltung…)  Position beziehen. Und das, was wir erarbeiten, zeigen wir anschließend in der Öffentlichkeit.

Wir freuen uns über jeden, der mit dabei ist – gegen Rechtsradikalismus, Rassismus, Unterdrückung von Minderheiten  - für ein friedliches gleichberechtigtes Zusammenleben. Interessenten melden sich bei Beate Kuhn.

Das Projekt wird gefördert durch Mittel des Ministeriums für Generationen, Familie, Frauen und Integration des Landes NRW aus dem Sonderprogramm Jugend und soziale Brennpunkte.)

[Startseite] [Wir über uns] [Aktuelles] [Gruppen] [Aktiv für unseren Stadtteil] [Funsport in Setterich] [Miteinander in Alsdorf] [Integration- Wir sind dabei!] [Fotowettbewerb] [Filmfestival] [Aktiv gegen rechts] [Rückblicke] [Impressum] [Fotogalerien] [Links]